Webfilter – was ist das?

Es gibt mittlerweile viele Webfilter für Unternehmen, die über die Cloud angeboten werden. Ein paar findet ihr weiter unten aufgelistet. Was ist überhaupt ein Webfilter? Ein Webfilter beschränkt oder erlaubt den Zugriff auf bestimmte Webseiten. Aber auch Downloads können beschränkt oder erlaubt werden.

Wenn also beispielsweise ein Mitarbeiter einer Firma auf pusteblume.[de] möchte, das Thema Pusteblume in der Firma aber verboten ist :-), dann kann der Administrator den Zugriff auf diese Seite über einen Webfilter verbieten. Das geht mit ein paar Klicks. So kann man auch einstellen, dass z.B. bestimmte Dateitypen nicht heruntergeladen werden dürfen.

Auch werden die Inhalte von Webseiten auf eventuelle Viren überprüft. Sollte ein böses Script mit Virus entdeckt werden, dann schlägt auch hier der Webfilter zu.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.